Tropenholz
Angebot

Über Holz

Tropenholz



Allgemein:


Hinweis: Unsere Hölzer werden hauptsächlich verwendet als Holz für den Außenbereich und ist in der meisten Fällen nicht als Möbel- und Treppenholz geeignet. Möchten Sie unsere Hölzer doch nehmen für diese Verwendung bitte entscheiden Sie sich dann über Schnitholz (sägerauhe Waren) welche man dann erst ablagert und sobald 'ausgearbeitet', weiter verarbeiten (hobeln und schliffen) kann.


1. Sortierung


2. Trocknungsrisse an der Kopfseite
Holz wird in Handelslängen geliefert oder nicht rechteckig zugeschnitten und nicht in der Länge gekürzt. Wenn das Holz trocknet, können insbesondere am Kopfende Risse entstehen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, nicht mit der vollen Handelslänge zu rechnen, sondern 10 cm Abfall einzukalkulieren. Nach dem Kürzen empfehlen wir, die Kopfenden mit einer Versiegelung zu behandeln, um ein weiteres Einreißen möglichst zu vermeiden


3. Maßtoleranz
Das angegebene Maß ist das Produktionsmaß. Wir behalten uns das Recht vor, das Holz höchstens 3-4 % kleiner zu hobeln als angegeben. Holz ist ein Naturprodukt und abhängig von u.a. der eingehenden Sägequalität, Feuchtigkeitsaufnahme und -abnahme und der Krümmungen muss die Hobelbank möglicherweise leicht gepresst werden, um das Produkt ordentlich zu hobeln. Es kann vorkommen, dass die Hobelbank das Ende des Brettes nicht erreicht hat. Wir empfehlen Ihnen deshalb, nicht mit der vollen Handelslänge zu rechnen, sondern 10 cm Abfall einzukalkulieren.


4. Splintholz
Splintholz ist das junge Holz um den Kern des Stamms. Dieses Holz verfügt noch nicht über die Dauerhaftigkeit und Stärke des restlichen Stamms und ist deshalb empfindlicher. Wir sind bestrebt, splintfreies Holz zu liefern. Bei der Holzlieferung kann unbeschädigtes Splintholz in eingeschränktem Umfang enthalten sein. Ein Splintrand von weniger als einem Drittel der gesamten Brettbreite und einer Länge von maximal 60 cm ist akzeptabel.


5. Inhaltsstoffe
Hartholz verdankt seine Dauerhaftigkeit u.a. spezifischen Inhaltsstoffen.  Überzählige Inhaltsstoffe können jedoch ausgespült werden („ausbluten“), wenn das Holz Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Dabei kann es zu schwer entfernbaren Flecken auf umliegenden Oberflächen kommen. Decken Sie deshalb angrenzende Flächen während der ersten Phase der Aussetzung jederzeit ab. Bei nicht porösem Material können Sie häufig einen großen Teil der Flecken mit einer Chlorlösung entfernen.


6. Eisenoxidflecken
Fast alle Holzarten reagieren „allergisch“ auf Metall, wodurch blauschwarze Verfärbungen entstehen. Eisenoxidflecken sind optisch sehr störend und werden häufig mit Schimmel verwechselt. Die Flecken können mit Oxalsäure - einem chemischen Stoff - entfernt werden. Wir empfehlen aus diesem Grund die Verwendung von Befestigungsmaterial aus Edelstahl.


7. Farbunterschied
Holz ist ein Naturprodukt und deshalb ist jedes Stück Holz einzigartig. Es kann - beispielsweise aufgrund der natürlichen Pigmentierung - vorkommen, dass Bretter Farbunterschiede aufweisen. Auch in einem einzigen Brett können verschiedene Schattierungen sichtbar sein. Gerade diese Eigenschaft macht Holz so lebendig. Durch Witterungseinflüsse gleichen sich die Farben im Laufe der Zeit an.


8. Rissbildung
Durch das Trocknen des Holzes können Risse entstehen. Je größer das Kopfmaß, umso mehr und größer wird die Rissbildung sein. Grund dafür ist, dass die Außenseite des Holzes trocknet (schrumpft), während das Herz noch nass ist. Dieses holztypische Verhalten ist nicht zu vermeiden.


9. Geradheit
Ein (gehobeltes) langes Brett kann dazu neigen, sich zu krümmen. Ein Brett, das auf den Längsseiten krumm ist, kann allerdings noch korrigiert werden. In unserer Stegbauanleitung erklären wir, wir die Bretter gerade gezogen werden können. Die Bretter von Holzhandel Geven können immer gerade gezogen werden. Bretter, die derart krumm sind, dass sie nicht mehr gerade verarbeitet werden können, werden nicht geliefert.


10. Holztypische Eigenschaften
Holztypische Eigenschaften sind kennzeichnend für bestimmte Holzarten und lassen sich nicht sortieren. Holz kann sich verdrehen, wenn es nicht korrekt verwendet, gelagert oder montiert wird. Holz wird - je nach Temperatur und Feuchtigkeit - schrumpfen oder sich ausdehnen, wodurch Risse entstehen können. Inhaltsstoffe im Holz können ausbluten. Auch hat jede Holzart ihren eigenen Geruch, ihre eigene Struktur, Biegungsspannung, Dauerhaftigkeit, Härte, Reißfestigkeit usw. Die Holzeigenschaften unterscheiden sich je Holzart. Informieren Sie sich deshalb sorgfältig über die Eigenschaften des von Ihnen ausgewählten Holzes.


Sortierung von GEHOBELTEM Holz

Unsere gehobelten Produkte werden jederzeit anhand einer A- und B-Sortierung nachsortiert. Dabei handelt es sich um die gängigste Sortierung, bei der wir drei Seiten (Sichtseiten) betrachten. An diesen Seiten sortieren wir die technischen Beschädigungen aus. Technische Beschädigungen sind u.a. Walzenabdrücke und mechanisch verursachte Schäden. 

Hinweis:

 

Sortierung von ROHEM (fein gesägtem) Holz

Rohholz ist frisch aus dem Stamm gesägt. Aufgrund von Sägetoleranzen und abweichenden Trocknungsbedingungen kann es bei diesem Produkt zu möglichen Maßabweichungen und geringfügigen Krümmungen kommen. Wenn Sie Maßhaltigkeit und Geradheit wünschen, muss das Holz gehobelt werden.

Von der Sägemühle aus wird das rohe Holz FAS (First and Second) sortiert. Dabei handelt es sich um eine hohe Qualitätssortierung, bei der ungefähr 80 % der vollen Länge fehlerfrei sein muss. Das Holz muss anschließend von uns nicht nachsortiert werden. Was nicht unter FAS fällt und was Sie berücksichtigen müssen:


Wenn Sie Fragen zur Qualität haben, die wir liefern, können Sie selbstverständlich jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen.

Kann ich Ihnen helfen?

Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Produkt oder haben Sie eine andere Frage? Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht und Sie erhalten so schnell wie möglich eine Antwort.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet! Vielen Dank, wir werden uns schnellstmöglich um Ihre Nachricht kümmern.