Angebot In den Warenkorb legen 0

Kundenservice

Häufigste Fragen


Bestellung und Lieferung

  • Eingang des Auftrags
    Ihr Auftrag erreicht uns über die Website, telefonisch oder per E-Mail und wird sofort auf die Verfügbarkeit geprüft, nachdem wir alles kontrolliert haben erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung, darauf befindet sich auch die voraussichtliche Kalenderwoche in der ihre Ware bei ihnen zugestelt wird, die Spedition entscheidet letztendlich wann ihr Ware bei ihnen zugestelt wird und wird dieses auch telefonisch oder per E-Mail ankündigen.
  • Die Verarbeitung ihres Auftrags
    Wir erstellen nach dem Auftragseingang einen Plan für die Produktion, da wir die meisten gehobelten Profile nicht lagermässig im Regal liegen haben, sondern fertigen diese speziell und NUR auf Kundenbestellung an. Das machen wir aus dem Grund weil das Holz frisch gehobelt, schöner aussieht und weil das Holz durch den Hobelprozess etwas ''grader'' wird. ( weil so ein Teil der möglichen Krümmung rausgehobelt wird ) Nachfolgend wird ihr Paket sorgfältig für Sie zusammengepackt. Ihr Paket wird standard auf 1 Meter breite gebündelt und so kompakt wie möglich gepackt damit der Platz im LKW optimal genutzt werden kann.
  • Transport
    Ihre Ware wird nach der Fertigstellung bei der zuständigen Spedition angemeldet und nachfolgend bei uns abgeholt und danach schnellstens bei Ihnen zugestelt, die Spedition wird sie näher zu dem Liertermin informieren, diese geschieht per E-Mail oder telefonisch. Mehr Information.
  • Abholen
    Sie können Ihre Bestellung, gerne nach Terminvereinbarung, bei einem unserer Abhollager abholen in Weeze.
  • Lieferung Deutschland
    Wir können Ihre Ware überall in Deutschland für Sie zustellen lassen, die zuständigen Speditionen werden ihre Ware vor der Anlieferung telefonisch ankündigen. Die Transportkosten hängen ab von der Lieferlänge und das Gesamtgewicht ihrer Bestellung. Mehr Information.
  • Lieferung ins Ausland
    Möchten Sie gerne wissen wie hoch Ihre Lieferkosten z.B nach Österreich sind? Dann schicken Sie uns ihre Anfrage bitte per E-Mail zu, wir werden Ihnen dann schnellstens ein Angebot inkl. Lieferung erstellen! Mehr Information.
  • Reklamation
    Wir empfehlen Ihnen ihre Bestellung direkt nach dem erhalt gut auf die Vollständigkeit und Länge zu kontrollieren. Sollten Sie unstimmigkeiten entdecken, kontaktieren Sie uns bitte umgehend und verarbeiten Sie das Holz NICHT sondern legen Sie die zu reklamierende Ware separat bis diese ggf. bei Ihen umgetauscht wird. Beherzigen Sie bitte das wir NUR unverarbeitete bzw. unbearbeitete Ware retournieren oder umtauschen können. Mehr Information.

Holzbearbeitung und Holz Allgemein

  • Was sind die 3 wissenswertesten Dinge über Holz?
    1. Holz ist und bleibt ein Naturprodukt, wodurch man keine Garantie geben kann für ganz gerades Holz. Fein gesägtes/ ungehobeltes Holz ist nicht Maßfest. ACHTUNG!! Behalten sie im Auge das Hartholz durch Einfluss von Wetter, Temperatur und Feuchtigkeit schrumpft und aussetzt. Die Abmessungen können hierdurch im Sommer und im Winter unterschiedlich sein.
    2. Alle genannten Längen auf der Internetseite basieren auf Handelslängen. Das will sagen dass die wirkliche Längen immer ein wenig länger sind als angegeben. Der Grund dafür ist, das Sie damit selber die Gelegenheit haben Ihr Material im Winkel zu sägen, ohne Ihre benötigte netto Länge zu verlieren . Alle Hölzer werden von uns auf Handelslänge geliefert.
    3. Eine markante Eigenschaft von Hartholz ist; das es unter Einfluss von Wind & Wetter grau werden wird. Dies ist der natürliche Prozess der für jede Hartholzsorte gilt.
  • Was heißt eigentlich fein gesägt (rohes) Holz und gehobeltes Holz?

    Gesägtes oder auch rohes Holz ist am Anfang maschinell gesägtes Holz. Das Holz zeigt an der Oberfläche noch Holzfasern. Gesägtes Holz ist daher nicht ganz Maßfest. So wird gesägtes Holz immer etwas unterschiedlich sein in Stärke und breite, gesägtes Holz hat nebenbei auch immer scharfe Ecken und Kanten. Wenn man nach dem sägen des Holzes, das Holz weiter bearbeitet mit einer Hobelmaschine dann kommen so gut wie keine Holzfasern und Unebenheiten auf der Oberfläche mehr vor. Auch bekommt das Holz durch das hobeln eine gleichmäßige Stärke und Breite, außerdem sind die stirnkanten damit im Winkel.

  • Warum hat gehobeltes Holz meistens abgerundete Ecken?

    Während des Hobelvorgangs werden die Ecken des Holzes abgerundet. Das machen wir um Splitter auf den scharfkantigen Brettern entgegenzuwirken. Dieses hat auch den Vorteil das dass arbeiten des Holzes weniger auffällt.

  • Stimmt es das Holz irgendwann nicht mehr arbeitet?

    Zum Glück nicht! Holz hört niemals auf zu arbeiten. Die Feuchtigkeit und Elastizität von altem Holz ist zwar geringer als das von neuem frischen Holz, aber auch altes Holz arbeitet!

  • Arbeiten breite Bretter mehr als schmale Bretter?

    Jein… prozentual nicht und optisch doch. Wie breiter das Brett, umso mehr kann dieses aussetzen oder schrumpfen. Bretter arbeiten immer zur Seite (in die Breite). Obwohl ein schmales Brett im Verhältnis genau so viel arbeitet wie ein breites Brett wird es bei einem schmalen Brett natürlich nur weniger auffallen.

  • Warum kommen Risse in das Holz?

    Durch das trocknen des Holzes in der Sonne, können oberflächige Haarrisse entstehen. Dies ist ein vollkommen natürlicher Prozess und unvermeidbar, auch wenn die Gradation pro Holzsorte unterschiedlich sein kann. Bei feuchten und regnerischen Wetter werden die Risse weniger offen stehen. Wenn ein Brett völlig durchgerissen ist, wird dieses meisten verursacht durch eine Schwachstelle oder einen mechanischen Schaden am Holz und ist deshalb nicht akzeptabel.

  • Arbeitet eine weiche Holzsorte mehr als eine harte Holzsorte?

    Ja, die Struktur weicher Holzsorten ist weniger dicht/kompakt als die, der härteren Hölzer. Zwischen den Holzzellen ist mehr Luft, daher kann mehr Feuchtigkeit eingelagert werden. Hiermit ist aber nicht gesagt das ein tropisches Hartholz nicht arbeitet, Auch mit tropischen harthölzern bekommen Sie zu tuen mit dem eigenständigen arbeiten des Holzes, diese wird nur viel geringer sein als die bei weichem Holz.

Tropenholz

  • Wann verwendet man tropische Harthölzer?

    Bei direktem Bodenkontakt oder für Anwendungen bei denen ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit von dem Holz abverlangt wird und eine lange Lebensdauer gewünscht wird. Denken Sie dabei an viel belaufene Böden, Industrieböden, Dammwände, und Brücken.

  • Wie langlebig ist tropisches Hartholz?

    Dies ist schwer abhängig vom Einsatzbereich, der Strapazierfähigkeit und der Qualität der Montage. Das Holz wird aufgeteilt in Nachhaltigkeitsklassen: 1 = ( sehr Nachhaltig) bis 5 = (nicht sehr Nachhaltig). im direkten Kontakt mit dem Boden wird die Fäulnisbeständigkeit von einem maß 50*50mm wie folgend beschrieben:

    • Klasse 1: Länger als 25 Jahre
    • Klasse 2: 15 - 20 Jahre
    • Klasse 3: 10 - 15 Jahre
    • Klasse 4: 5 - 10 Jahre
    • Klasse 5: weniger als 5 Jahre

    Für die arbeiten im Außenbereich wird oft Klasse 1 - 3 verwendet. Falls Holz in der Nachhaltigkeitsklasse 3 im Außenbereich angewendet wird, fachkundig montiert wurde und nicht im Bodenkontakt steht, kann das Bauwerk locker 50 Jahre oder auch länger halten. Falls Holz im direkten Kontakt mit dem Boden steht, empfehlen wir Ihnen immer ein Holz in der Nachhaltigkeitsklasse 1 (wie z.B. : Azobe, Angelim Vermelho, Okan, etc.).

  • Wie sieht es aus mit der Vergrauung des Holzes?
    Eine gravierende Eigenschaft von Hartholz ist, das es unter Einfluss von Wind & Wetter grau werden wird. Dies ist ein natürlicher Prozess der für jede Holzsorte Gilt. Egal ob das Holz am Anfang Lila/Rot (Padouk),Gelb (Bilinga) oder Rot-Braun (Massaranduba) von Farbe war, letztendlich verfärbt alles in einem gleichen Grauton!
  • Kann man verschiedene Hartholzsorten gemeinsam anwenden?
    Ja, dieses ist kein Problem. Oft geht es nicht anders wegen der Verfügbarkeit und den verschiedenen Maßen. Nebenbei gibt es auch einige Holzsorten welche sich hervorragend eignen als Beispielsweise: Konstruktionsholz, aber überhaupt nicht geeignet sind in der Form eines Brettes.
  • Wie Arbeitet Hartholz?
    In Verbindung mit Temperaturschwankungen und Feuchtigkeitsanteile setzt das Holz im Winter aus und wird im Sommer wieder schrumpfen... So hat z.B. ein Brett im Winter eine breite von 144 / 145mm und im Sommer bei extremen trockenen und warmen Wetter nur noch eine Breite von 141 / 142mm. Aus diesem Grund sollte man die Bretter nicht hart an einander befestigen und montieren.
  • Ist es Notwendig Hartholz vorzubohren?
    Ja, erstens wegen der Härte und zweitens auch wegen der Lebendigkeit des Holzes. Wenn Sie nicht vorbohren, wirken durch das Schrumpfen und Aussetzen des Holzes enorme Kräfte auf die Verbindung. Hierdurch wird das Holz einfacher reißen oder kann leichter mal eine Schraube abbrechen.
  • Sollte man Edelstahl Befestigungsmaterial verwenden?
    Ja, wegen der Säure im Hartholz werden herkömmliche Schrauben schneller rosten, außerdem verursacht die Säure in Verbindung mit Eisen, Blau/Schwarze Flecken auf dem Holz.
  • Wurde das Hartholz von GevenHolz auf verantwortliche Weise gekappt?
    Ja, Zeit März 2013 gelten die europäischen Holzvorordnungen und müssen Importeure niederlegen und belegen können das ihr Holz nachweislich legal gekappt wurde. Durch Mittel von GPS und Dokumente, ist das komplette Trajekt von Baum bis Brett festgelegt. Von jedem Brett auf unserem Hof müssen wir als Importeur ganz genau vorzeigen können wo das Holz herkommt. Unter anderem sind wir auch FSC-Zertifiziert.
  • Mehr information über Tropenholz
    Bitte klicken Sie hier für mehr Information.

Europäische Eiche

  • Wann verwendet man Eichenholz?
    Wenn Sie eine rustikale, ländliche und warme Ausstrahlung wünschen.
  • Wie langlebig ist Europäische Eiche?
    Eiche ist Zeit Ewigkeiten schon einer der nachhaltigsten Europäischen Holzsorten und wurde vor der Zunahme des tropischen Hartholzes für alle dauerhaften Konstruktionen benutzt. Wenn Eichenholz im Außenbereich angewendet wird, fachkundig montiert wurde und ‘’lose’’ vom Erdboden steht, dann ist Eiche sehr nachhaltig. Wenn Eichenholz direkt in die Erde platziert wird, dann wird Eiche umschrieben als mittelmäßig nachhaltig. Wir empfehlen Ihnen daher auch immer um Pfähle nicht in die Erde zu platzieren aber auf Pfahlfüße oder einen Sockel.
  • Wie sieht es aus mit der Vergrauung bei Eiche?
    Eiche braucht eine gewisse Zeit um zu alt zu werden;) beziehungsweise um zu vergrauen und um auszutrocknen. Da die Eiche nass gesägt wird, ist noch jede Menge Gerbsäure im Herzen der Eiche enthalten. Diese kann dafür sorgen das braun/schwarze Streifen auf der Eiche entstehen. Dies geschieht lediglich in der ersten Periode und wird, nach und nach langsam und gleichmäßig wegziehen. Dieses gehört eben auch zu den Eigenschaften von Eichenholz.
  • Is das Eichenholz getrocknet?
    Der Trocknungsgrad des Holzes muss im Gleichgewicht sein mit dem Klima des Ortes der Anwendung um übermäßiges aussetzen und schrumpfen zu vermeiden. Die Eichenbalken die verwendet werden um Konstruktionen herzustellen werden maschinell gesägt und windgetrocknet. Dies will sagen das diese im überdeckten Außenbereich auf Latten gelagert werden ,doch nicht Kammergetrocknet (KD) sind. Eiche hat die Eigenschaft sehr lebendig zu sein (aussetzen/schrumpfen) während des Trocknungsprozesses. Konstruktionsbalken zu trocknen hätte zur Folge das krumme Balken entstehen die hinterher nicht mehr zu verwenden sind um Verbindungen herzustellen, oder um Rahmen zu gestalten. Kammergetrocknete (KD) Eiche wird wohl verwendet für das fertigen von Interieur Projekte und Möbel, wie z.B.: Tische und Schränke etc.
  • Wie arbeitet das Eichenholz?
    Wenn Holz trocknet dann schrumpft es. Aber es schrumpft nicht regelmäßig. Dadurch entstehen Spannungen die Krümmungen und Risse verursachen können. Bei dem trocknen von Eiche werden ganz sicher Risse entstehen, dies ist für diese Holzsorte einen markante Eigenschaft! Beachten Sie daher das die Eiche an einem nicht geheizten Ort und AUS der sonne gelagert wird, so das dass Holz nicht zu schnell trocknen kann. Wenn Das Eichenholz einmal fachkundig montiert wurde, wird das ‘arbeiten’ des Holzes sich hauptsächlich Äußern in Trocknungsrisse und weniger in Verformungen.
  • Was kann ich machen um das Ausbluten der Eiche vorzubeugen?
    Nichts, in den Holzfasern jeder Holzsorte sind Wasserlösliche Inhaltstoffe enthalten. Wenn ein Brett nass wird, wird es 'bluten' es entstehen Flecke. ( Wenn ein Brett einige Male richtig nass geworden ist, sind die Inhaltstoffe vollständig ausgelaugt und stoppt auch das bluten).
  • Sollte man Edelstahl Befestigungsmaterial verwenden?
    Ja, durch die enthaltenen Gerbsäure in der Eiche werden gewöhnliche Metallschrauben viel schneller rossten und es werden auch zusätzliche unschöne Blau/Schwarze Flecken auf dem Holz entstehen.
  • Wo kommt das Eichenholz von GevenHolz eigentlich her?
    Wir beziehen unser Eichenholz vorwiegend aus Ost-Europa (Polen). Das Ost-europäische Eichenholz ist in der Regel nachhaltiger und Stärker als das heimische Eichenholz. Dieses scheint daher zu kommen das die Winter in Ost-Europa strenger und kälter sind und die Eichen langsamer wachsen. Der größte Teil unserer Eichenholzbestände sind auch FSC-Zertifiziert.
  • Mehr information über Europäische Eiche
    Bitte klicken Sie hier für mehr Information.

Western Red Cedar

  • Wann verwendet man Western Red Cedar?
    Western Red Cedar strahlt optisch eine moderne Schlichtheit aus, ist sehr nachhaltig und stabil. Western Red Cedar ist keine harte Holzsorte, hat aber einen ziemlich starken und faserigen Kern. Die Weiche des Holzes macht es anfälliger für mechanischen Druck und für oberflächige Beschädigungen.. Aus diesem Grund wird Western Red Cedar meisten verwendet als Giebel/Fassadenverkleidung. Das Holz ist außerdem auch sehr beliebt im Bereich Sauna-Bau.
  • Wie langlebig ist Western Red Cedar?
    Western Red Cedar verbindet eine niedrige Volumenmasse und eine enorme Nachhaltigkeit. Diese Kombination ist ideal um das Holz zu bearbeiten, zu verarbeiten und zum schrauben und nageln. Das Holz ist sehr Pflegeleicht und benötigt keinen weiteren Unterhalt, dabei hält es Jahrzehnte lang.
  • Wie sieht es aus mit der Vergrauung bei Western Red Cedar?
    Western Red Cedar ist bekannt für breitgefächerte Farbnuancen die das frische Holz aufweisen. Von einem Hellem Gelbbraun, Rose-Braun bis hinzu Lachsfarbigen und Schokobraun farbiges Holz sind alle Nuancen enthalten. In dem Holz können auch abwechselnde dunkele und helle Farbverläufe vorkommen. Qualitativ unterscheiden sich die dunklen und hellen Hölzer nicht. Wenn das Holz der Sonne ausgesetzt wird, verblassen die Farbunterschiede letztendlich und wird das Western Red Cedar Holz einen schönen gleichmäßigen Grauton bekommen.
  • Wie arbeitet Western Red Cedar?
    Western Red Cedar ist ein sehr formstabiles Holz. Durch das trocknen entsteht auch kaum Verformung. Weil das Western Red Cedar so Stabil ist, kann man es wie bereits erwähnt sehr gut nageln oder verschrauben. Verwenden sie idealerweise Gewindeschrauben oder Nägel mit Struktur um die Verbindung stabiler zu gestallten.
  • Blutet Western Red Cedar noch aus?
    Im Außenbereich, bei neu angebrachten Western Red Cedar (Ohne bearbeitete Oberfläche) durch das Ausspülen der Inhaltstoffe von Regenwasser können auf den unteren Bereichen Wasserflecke entstehen. Diese Flecke sind meistens nach einigen Monaten wieder verschwunden.
  • Sollte man Edelstahl Befestigungsmaterial verwenden?
    Western Red Cedar hat eine Anzahl Inhaltstoffe die sich im Wasser auflösen und Korrosion von Metall verursachen, deswegen empfehlen wir Ihnen um im Außenbereich Edelstahl oder Aluminium Nägel oder Schrauben zu verwenden.
  • Wo kommt das Western Red Cedar von GevenHolz eigentlich her?
    Aus Canada, der Name des Western Red Cedar ( auch Riesen Lebensbaum genannt ) ist eher Irreführend , da er in Wirklichkeit nicht zu den Zedern gehört, sondern zu der Gattung der Zypressen. Es gibt viele verschiedene Zedernsorten auf der ganzen Welt. Viele verwenden auch Asiatische Zeder oder Französische Zeder. Diese sind meistens viel günstiger und auch weniger nachhaltig als das sehr Hochwertige Western Red Cedar.
  • Mehr information über Western Red Cedar
    Bitte klicken Sie hier für mehr Information. 

Douglasie

  • Wann verwendet man Douglasie?

    Douglasie wird hauptsächlich im Außenbereich eingesetzt. Denken Sie zum Beispiel an Zäune, Gartenhäuser, Fassadenverkleidungen und Dächer. Es hat eine rötliche Färbung, die für eine warme und stimmungsvolle Ausstrahlung sorgt.

  • Wie langlebig ist Douglasie?
    Die Lebensdauer von unbehandelter Douglasie beträgt 10 bis 15 Jahre.
  • Wie sieht es aus mit der Vergrauung bei Douglasie?

    Unbehandeltes Douglasie-Holz altert zu einem blaugrauen Farbton. Um einer Alterung vorzubeugen, können Sie das Holz beizen.

  • Wie arbeitet Douglasie?

    Douglasie trocknet schnell und die Gefahr von Rissen ist gering. Bei der Arbeit mit Schrauben besteht jedoch die Gefahr, dass sich das Holz spaltet. Eine sorgfältige Behandlung ist daher notwendig.

  • Ist es Notwendig Douglasie vorzubohren?

    Wegen der Härte und des Schwindens und Quellens des Holzes ist es notwendig, das Douglasie-Holz vorzubohren. Wird das Holz nicht vorgebohrt, wird die Verbindung durch die Schwindung und Quellung des Holzes enormen Kräften ausgesetzt. Dadurch kann das Holz leicht reißen und die Schrauben brechen früher ab.

  • Sollte man Edelstahl Befestigungsmaterial verwenden?

    Es ist wichtig, Befestigungsmaterial aus Edelstahl zu verwenden. Eine „normale" Schraube rostet durch die Säure im Hartholz früher. Dadurch entstehen unerwünschte blau /schwarze Flecken auf dem Holz.

  • Wo kommt das Douglasie von GevenHolz eigentlich her?

    Douglasie ist eine der härtesten Nadelholzarten. Wir beziehen unser Douglasie-Holz hauptsächlich aus Osteuropa. Das Holz wird frisch geschnitten und anschließend zum Trocknen mehrere Monate auf Latten gelegt. Douglasie ist eine Holzart, die in den letzten Jahren stets bekannter geworden ist und immer häufiger eingesetzt wird.

  • Mehr information über Douglasie
    Bitte klicken Sie hier für mehr Information.

Siberische Lärche

Thermo - Fichtenholz